Es handelt sich um ein neueres Intrauterinsystem zur reversiblen Verhütung, das als Alternative zur Spirale in Erwägung gezogen werden kann. GyneFix® ist eine Kupferkette, die zu 99,99% aus reinem Kupfer besteht und in zwei Größen – je nach Gebärmuttergröße – erhältlich ist. Auf einem Nylonfaden sind Kupferglieder (6 bzw. 4) aufgereiht. Ein solches Glied ist 5 mm lang und hat einen Durchmesser von 2,2 mm. Das eine Fadenende der Kette wird an der Gebärmutterhinterwand befestigt, das andere Ende hängt frei in der Gebärmutter. Die Kette ist flexibel und passt sich der Umgebung an.

Wirkungsweise

GyneFix® verhindert durch die Freisetzung von Kupfer-Ionen das Einnisten der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut. Zusätzlich wirkt Kupfer auf die Spermien inaktivierend und verhindert eine Befruchtung.

Vergleich mit Spirale (IUP)

  • Kleinere Oberfläche als Spirale und dadurch gut tolerabel (weniger Fremdkörper).
  • Flexibel, passt sich der Gebärmutter an.
  • Weniger Blutungen
  • Weniger Schmerzen
  • Sicherer als die Spirale
  • Verweildauer von bis zu 5 Jahren wie bei der Spirale.
  • Verlustrate niedriger, da sie an der Gebärmutterwand befestigt ist und nicht wie die Spirale ausgestoßen werden kann.

Eignung

  • Geeignet für fast alle Frauen, auch für Frauen, die noch kein Kind geboren haben.
  • Auch zur Notfallverhütung nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr
  • Nach Schwangerschaftsabbruch oder Fehlgeburt
  • 6 Wochen nach der Geburt
  • Bei stillenden Frauen 8 – 12 Wochen nach normaler Geburt

Nicht geeignet bei

  • Kupferallergie
  • Gebärmutteranomalie
  • Eileiterentzündung in der Vergangenheit
  • sehr kleine Gebärmutter
  • Häufig wechselndem Sexualkontakt, da sich durch das freie Fadenende als Brücke zwischen Scheide und Gebärmutter das Infektionsrisiko erhöht. Bei festem Partner ist kein erhöhtes Infektionsrisiko bekannt.

Einsetzung

Während der Regelblutung.

Eine ausführliche Information erhalten sie unter dem Link „DoyouknowhowDE230712“ direkt vom Hersteller

(www.contrel.be).

Erfahrungen mit Gynefix info

 

1

Persönliche Beratung über den Online- Chat Zoom oder in der Praxis möglich.

2

Gynekologische Untersuchung/ Transvaginalultraschall und Legen der Spirale.

3

Lagekonttrolle nach 7 bis 14 Tagen mit Ultraschall vom Bauch (mit voller Harnblase)

Terminvergabe ist nur per E-Mail möglich

Praxisschließung

Liebe Patientinnen,

nach mehr als zwei Jahrzehnten Tätigkeit als niedergelassener Gynäkologe, Geburtshelfer und Belegarzt schließe ich meine Praxis zum 30.April 2021.

Ich bedanke mich herzlich für alles Vertrauen, Treue und auch die viele Dankbarkeit, die mir entgegengebracht wurde.

Ihr Dr. Franz Prohaska